Allgemeine Geschäftsbedingungen_Handwerker

 

§ 1 Allgemeines / Geltungsbereich

(1) Alle Rechtsgeschäfte mit den Netzwerkpartnern der Divango GmbH, insbesondere Vereinbarungen über Vermittlungen von Handwerksaufträgen, kommen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Bedingungen zustande, soweit diese für eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit erfolgen. Durch Annahme der Leistung erklärt der Netzwerkpartner sein Einverständnis mit der Geltung dieser Bedingungen auch für alle zukünftigen Geschäfte.

(2) Entgegenstehenden, oder von diesen Bedingungen abweichende Bedingungen des Kunden, wird von der Divango GmbH widersprochen, soweit die Divango GmbH diesen nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat. Die Bedingungen der Divango GmbH gelten auch für die Fälle, in denen die Divango GmbH in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen des Kunden den Auftrag schriftlich unter Hinweis auf diese Bedingungen bestätigt oder ohne Vorbehalte des Kunden ausgeführt hat.

§ 2 Erfüllungsort und Gerichtsstand

(1) Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Berlin.

§ 3 Gewerbliche Rechte und Urheberrechte

(1) Die Internetseite, sowie die ihr zugrunde liegende Software und Datenbank sind urheberrechtlich geschützt. Die Bereitstellung zur Nutzung im Rahmen dieser AGB stellt keinen Verzicht auf die Urheberrechte dar.

(2) Die Divango GmbH behält sich ausdrücklich alle ihr aufgrund des Wettbewerbsrechtes oder anderer Gesetze zustehenden Rechte vor, welche die Seite und die Inhalte die Software, die Datenbank oder Teile davon schützt.

(3) Dies gilt auch für Rechte an veröffentlichten Texten, am Design der Seite und dem verwendeten Logo.

(4) Die Seite darf nur in der durch die Divango GmbH angelegten Weise genutzt werden. Unzulässig ist das Kopieren, Weitergeben, Senden oder Veröffentlichen der Daten und Texte in irgendeiner Form. Ebenfalls nicht erlaubt ist eine kommerzielle Benutzung der Daten und Texte im Verkehr mit Dritten.

(5) Jede in diesen AGB nicht ausdrücklich zugelassene Nutzung bedarf der vorherigen, ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung der Divango GmbH.

§ 4 Leistung

(1) Die Leistung der Divango GmbH besteht in der Vermittlung eingehender Anfragen nach Handwerksleistungen an Netzwerkpartner.

(2) Der Netzwerkpartner hat die Möglichkeit, auf der Website der Divango GmbH ein Persönlichkeits- und Tätigkeitsprofil zu hinterlegen, um so für seine Zwecke zu werben.

(3) Die Kooperation kann jederzeit von beiden Parteien, ohne Angabe von Gründen und ohne Einhaltung von Fristen, beendet werden. Dazu bedarf es nicht der schriftform.

§ 5 Vermittlungsprovision

(1) Die Divango GmbH stellt dem Netzwerkpartner eine Vermittlungsprovision für jeden von der Divango GmbH an den Netzwerkpartner vermittelten Auftrag in Rechnung.

(2) Die Vermittlungsprovision beträgt 20% des Netto-Rechnungsbetrages, den der Kunde für erbrachte Handwerksleistungen an die Divango GmbH entrichtet hat.

(3) Die Vermittlungsprovision wird fällig, sobald der Kunde den Rechnungsbetrag vollständig geleistet hat.

§ 6 Vergütungsanspruch

(1) Der Netzwerkpartner erhält von der Divango GmbH für jede erbrachte Handwerksleistung eine einmalige Vergütung von 80% des Netto-Rechnungsbetrages, den der Kunde für erbrachte Handwerksleistungen an die Divango GmbH entrichtet hat.

(2) Die Vergütung wird fällig, sobald der Kunde den Rechnungsbetrag vollständig geleistet hat.

§ 7 Ablauf der Beauftragung

(1) a) Die Divango GmbH erstellt dem Kunden (Interessenten) ein Angebot für Handwerksleistungen.

b) Der Kunde bestätigt das Angebot per schriftlichen Auftrag.

c) Die Divango GmbH unterbreitet dem Netzwerkpartner, auf Basis des vorliegenden Kundenauftrags, ein Angebot zur Durchführung des Handwerkauftrags.

d) Der Netzwerkpartner bestätigt das Angebot per verbindlicher, schriftlicher Zusage.

§ 8 Rechte und Pflichten des Netzwerkpartners

(1) Der Netzwerkpartner ist mit Annahme eines Handwerkauftrags, Auftragnehmer der Divango GmbH und repräsentiert in der Zeit der Auftragsdurchführung die Divango GmbH.

(2) Er hat dafür Sorge zu tragen, dass der gute Ruf der Divango GmbH nicht aufgrund seines Verhaltens geschädigt wird.

(3) Er hat sämtliche Kundendaten, entsprechend den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen, vertraulich zu behandeln.

(4) Der Netzwerkpartner ist im Auftrag der Divango GmbH tätig und nicht als dessen Beschäftigter. Es ist ihm daher gestattet, beim Kunden für seine Zwecke zu werben, solange es nicht dem Ruf und Ansehen der Divango GmbH schadet. So ist es beispielsweise legitim, beim ersten Kundenkontakt seine Visitenkarte zu übergeben und den Kunden dadurch aufmerksam zu machen, dass er ein eigenständiger Unternehmer ist.

(5) Er ist verpflichtet, der Divango GmbH gegenüber, bezüglich seines Persönlichkeits- bzw. Tätigkeitsprofils, wahrheitsgemäß Auskunft zu geben. Die Divango GmbH behält sich bei wissentlich gemachten Falschaussagen des Netzwerkpartners, die Einleitung gerichtlicher Schritte vor.

(6) Er ist verpflichtet, einen angenommenen Auftrag auch auszuführen. Eine nachträgliche Absage berechtigt die Divango GmbH einen Regressanspruch gegen den Netzwerkpartner zu erheben, der bei 50% des Netto-Kundenangebotsbetrags liegt.

§ 9 Sonstiges

(1) Sollten einzelne Klauseln dieser AGB ganz oder teilweise ungültig sein oder werden, berührt das die Wirksamkeit der übrigen Klauseln bzw. der übrigen Teile dieser Klauseln nicht.

Divango Logo

service